WELTKULTURREISE

Afrika
von Anton Atzenhofer

Tusche & Aquarell
20 x 20 cm

 

Den Künstler brauche ich nicht vorzustellen, Anton Atzenhofer war in unserem „Bleibt Zuhause-Kalender“ schon mehrfach vertreten. Wie einige vielleicht wissen, ist er kein Freund großer Flugreisen. Da ich besonders gerne in seiner Begleitung Urlaub mache, sind Fernreiseziele normaler Weise tabu. Wir sind folglich nie nach Afrika geflogen.

Vor ein paar Jahren kam allerdings Afrika zu uns. Über Besucher unserer Galerie, die jede freie Minute auf dem schwarzen Kontinent verbringen und dort auch zeitweise arbeiten, lernten wir einen sehr engagierten Kunst- und Kulturvermittler kennen: Franz ist mit einer Bildhauerin in Simbabwe verheiratet. Mit seinen Kindern lebt das Paar die meiste Zeit des Jahres in Harare. Die Sommermonate verbringen sie auf einem wunderschön an einem See gelegenen Gelände bei Günzburg in Schwaben. Man könnte es einen Kunst-Weiler nennen, der mit mehreren Häuschen, darunter auch einer echt afrikanische Rundhütte und einem großen Freiluft-Atelier für Bildhauer ausgestattet ist. Teils im Freien, teils in großen Hallen stehen Skulpturen aus Stein, Holz und Metall aus Simbabwe. Im Sommer arbeiten dort auch eingeladene Bildhauer aus der Künstlerkolonie Tengenenge.

Wenn wir also Fernweh nach Afrika verspüren, reisen wir nach Günzburg, besuchen Franz und seine afrikanischen Künstlerfreunde und schauen, welche neuen Skulpturen mitgebracht wurden. Leider verhinderte Corona bisher unser Treffen im schwäbischen Simbabwe.

Das kleine Stillleben mit kenianischer Holzfigur und einem Steinelefanten aus Tengenenge, steht am Fensterbrett in unserem Wohnzimmer. In Afrika waren wir schon vergangene Woche an einem eher kühlen Nachmittag. Wir hatten Bananenbrot gebacken und tranken Rooibostee. Dazu lief laut afrikanische Tanzmusik. Miriam Makeba hatte einen großen Auftritt bei uns mit ihrem Pata-Pata-Song und wir hüpften durchs Wohnzimmer. Mittlerweile sind wir, ganz ohne Jetlag, wieder zurück in Nürnberg und der Serpentin-Elefant aus Tengenenge ist in sein Sommerquartier auf unserem Balkon umgezogen.

Slow Art Galerie  · Weinmarkt 12 · 90403 Nürnberg · Öffnungszeiten: Samstag 12.00 – 16.00 UhrImpressum & Datenschutzerklärung